Freiflächengestaltungsplanung

 

Was soll der Plan enthalten?

 

  • neu zu pflanzende Bäume und Sträucher mit botanischer Bezeichnung und erforderlicher Pflanzgröße je nach Bebauungsplandie Begrünung von Flachdächern.

 

  • Dächer bis zu einer Dachneigung von 15° sind flächig und dauerhaft zu begrünen.

 

  • alle geplanten und bestehen bleibenden baulichen Anlagen (auch Schächte, Außentreppen, Stützmauern, Rampen etc.)

 

  • Bestehende und geplante Spartenleitungen (Gas, Wasser, Strom, etc.). Gebündelt wenn möglich.

 

  • Stellplätze. Diese sind fortlaufend zu nummerieren.

 

  • vorhandene, zu erhaltende Bäume in ihrer Kronenausladung. Sie sind mit ihrem botanischen bzw. mit dem eindeutigen deutschen Namen zu bezeichnen. 

 

  • Zahl und Standort der Abfallbehälter

 

  • unterschiedliche Geländehöhen und beabsichtigte Geländeveränderungen mit entsprechenden Maßangaben

 

  • Fußwege, Fahrradabstellplätze, Zufahrten,  Anlieferungen, Stellplätze usw.

 

  • Bäume auf öffentlichem Grund oder auf Nachbargrund sind darzustellen soweit sie die Erreichbarkeit der Rettungswege durch die Feuerwehr beeinträchtigen können.

 

  • Barrierefreie Zugänge mit Angabe der Wegbreiten und der Bewegungsflächen

 

  • Zahl der Wohneinheiten, die Anzahl der Geschosse und die Dachausbildung

 

  • bei Wohngebäuden mit mehr als drei Wohnungen auf dem Grundstück: Kinderspielplatz mit Spielgeräten.

 

 

Gerne bin ich für Sie da. Rufen Sie mich einfach an, schreiben mir eine Email oder füllen das Kontaktformular aus. 

Fragen und Angebote sind selbstverständlich unverbindlich und kostenlos. 

 

Beste Grüße

Stefan Krist