Umbauplanung & Modernisierung

Hier präsentiere ich Ihnen ein gelungenes Umbauprojekt in München Lochhausen. Sie sehen  die Ausgangsituation (screenshot aus Google Maps). Es war kein Bebauungsplan vorhanden nur Baulinien an die ich mich halten musste und die allg. Nachbarbebauung bzw. das vorhandene Ortsbild. 

... und das ist nach längeren Verhandlungen mit der LBK entstanden. Der Auftraggeber wünschte sich ein Flachdachhaus welches im 2. OG als Laternengeschoss aus Holzständerbauweise etstehen sollte. Diese Holzständerbauweise hat den Vorteil das Sie leichter ist als die übliche Massivbauweise und somit Ideal für eine solche Umbaumaßnahme.

Wir verwenden hier am Bestandshaus Holzfaserdämmplatten (auch Weichfaserdämmplatten genannt) zur nachträglichen Dämmung. Sie werden aus Restholz hergestellt. Dieses wird zu feinen Holzfasern zerrieben, kurz erhitzt und dann zu Platten gepresst. Als Klebstoff dienen die holzeigenen Harze, so dass keine weiteren Zusätze erforderlich sind. Als Schutz gegen Fäulnis und zur Verbesserung des Brandschutzes werden allerdings Ammoniumsulfat beigemengt. Zur Unterdachdämmung werden Holzfaserdämmplatten imprägniert. Dies geschieht entweder mit Naturharzen oder mit Bitumen.